Kino in der EFB – Freier Eintritt!

Im Anschluss besteht die Möglichkeit mit der Initiative Grundeinkommen Oldenburg zu diskutieren.

Flyer Können und Wollen

 

 

Die Produzentin, Filmemacherin und Regisseurin Nicki A. Brock reflektiert in dem 90-Minutenfilm gemeinsam mit Ihren Interviewpartnern die Lage in Europa, vergleicht Modelle in Afrika und Indien, stellt das aktuell laufende finnische Pilotprojekt vor, erläutert den Schweizer Versuch, das bedingungslose Grundeinkommen in dem Volksabstimmungsstaat gangbar zu machen und hinterfragt die Sachlage in Deutschland.

Sie diskutiert mit Befürwortern und Gegnern, Initiatoren und Unterstützern vor dem Hintergrund, ob und wie ein bedingungsloses Grundeinkommen für uns möglich wäre.

Dank ihrer zahlreichen Interviewpartner wie beispielsweise mit dem Schweizer Initiator und Founder Daniel Häni, der ehemaligen Kultursenatorin Berlins Adrienne Göhler, dem Wirtschaftsprofessor Dr. Kraushaar, dem Grünen-Politiker Wolfgang Strengmann-Kuhn, dem Historiker und Philosoph und Anarchisten Dr. Peter Seyfarth, den Initiatoren des finnischen Grundeinkommenprojektes Marjukka Turunen und Olli Kansas, dem Initiator und Lotterieerfinders für ein monatliches Bedingungsloses Grundeinkommen von 1.000.- Euro Michael Bohmeyer, den Initiatoren der neuen deutschen Partei des Bedingungslosen Grundeinkommens, aber auch mit ‚alten Hasen‘ wie Götz Werner (Eigentümer der DM-Markt Kette) oder dem Ex-Manager in der dt. Wirtschaft Thomas Sattelberger bleibt das Diskussionsniveau und der Informationswert hoch und der Unterhaltungswert garantiert.

Advertisements